Auf historischen Ackerbau folgt zeitgenössische Aquarellkunst

06.04.2019

Der Veranstaltungskalender im Jubiläumsjahr Vollmarshausen1000 könnte abwechslungsreicher kaum sein. Besonders deutlich wird das am Wochenende Samstag und Sonntag, 13./14. April, wenn in Lohfeldens ältestem Ortsteil gleich zwei völlig unterschiedliche Ereignisse zum Besuch und zum Mitmachen locken.

Am Samstag findet ab 11.00 Uhr, im Untersten Weg in Vollmarshausen, historischer Ackerbau statt. Bei diesem Aktiv- und Erlebnistag für die ganze Familie können sich die Besucher als echte Kartoffelbauern betätigen. Wenn die mächtigen Kaltblüter und Kühe wie vor 100 Jahren mit dem Pflug das Feld bereitet haben, heißt es für die Besucher und Teilnehmer “Rein in die Stiefel und rauf auf den Acker – Kartoffeln setzen!”. Am Sonntag zeigt sich im Familienraum Vollmarshausen, Brunnenstraße, von 11:00 bis 17:00 Uhr dann im wahrsten Sinn ein ganz anderes Bild. Besser gesagt, eine stattliche Reihe von Bildern. Horst Weller und seine Malschüler stellen über 60 ihrer schönsten Aquarelle vor, die sie bei einer Malreise durch Vollmarshausen geschaffen haben. Allesamt Kunstwerke, die Vollmarshausen auch aus ungewöhnlichen Blickwinkeln zeigen und so den Betrachter neue Perspektiven auf ein 1000 Jahre altes Dorf eröffnen.

Zurück zur Übersicht

Der Countdown

Bis zum Beginn des Jubiläumsjahres 2019 sind es noch genau

Oops, an error occurred! Code: 2019092201291458824b57

Gemeinde Lohfelden und Dorffestausschuss Vollmarshausen 1952 e.V. | info(at)vollmarshausen1000.de