Vollmarshausen – ein Geschenk des Kaisers

Schenkungsurkunde von Kaiser Heinrich II

Das 1000-Jahre-Jubiläum Vollmarshausens geht auf eine urkundliche Ersterwähnung zurück: Im Jahr 1019 schenkte Kaiser Heinrich II die Ortschaft dem Kloster Kaufungen.

Gesiedelt wurde an dem Ort aber schon lange vorher: Ein Anfang der 50er Jahre entdecktes Gräberfeld nahe Vollmarshausen belegt, dass hier schon ab etwa 1200 vor Christus, also in der so genannten Bronzezeit, Menschen gelebt haben.

[Diese Rubrik wird noch erweitert]

Der Countdown

Bis zum Beginn des Jubiläumsjahres 2019 sind es noch genau

Nächster Termin

23.06.2019, 10:00 Uhr

Wandern Sie mit am Sonntag, 23. Juni, auf dem...

Vollmarshausen, An der Linde (Brunnenstr. 4)

weiterlesen »»»

Baddschen Steig trifft auf GrimmSteig

14.06.2019

Wandern Sie mit am Sonntag, 23. Juni, auf dem Baddschen Steig als...

Gemeinde Lohfelden und Dorffestausschuss Vollmarshausen 1952 e.V. | info(at)vollmarshausen1000.de